Canon EOS Digital-Spiegelreflexkameras

Fast jeden Fernrohrbesitzer überkommt früher oder später der Wunsch das Gesehene auch einmal im Bild festhalten zu wollen. -Astrofotografie!

Die Zeiten des analogen Films, in denen Astrofotografie eine wirklich anstrengende Sache war, sind zum Glück vorbei. Eine in jeder Hinsicht perfekte Aufnahme erfordert zwar nach wie vor sehr viel Wissen, Erfahrung und eine gute Ausrüstung, aber mit den modernen Digitalen Spiegelreflex Kameras (DSLR) ist die Astrofotografie phenomenal einfach geworden! Wenn Sie sich an ein paar Ratschläge halten, werden Sie schon in der ersten Nacht sehr schöne, vorzeigbare Bilder erstellen!

Für die allerersten Schritte sind zwar auch Kompaktkameras geeignet, aber interessant wird die Astrofotografie mit den digitalen Gehäusen, die den Anschluß von Wechselobjektiven oder auch den Anschluß der Kamera an Ihr Teleskop ermöglichen.

 

Mein Angebot:

Auf alle Astronomik Filter, die Sie zusammen mit einer modifizierten Kamera oder einem Kameraumbau bei uns erwerben, bekommen Sie 15% Rabatt!

Unsere Empfehlung:
Werfen Sie einen Blick auf das Astronomik Clip-Filter System für Canon EOS Kameras. Ein CLS Filter und ein H-alpha Filter erweitert die
Einsatzmöglichkeiten Ihrer Kamera enorm. Auf Wunsch beraten wir Sie gerne, welcher Filter oder welches Zubehör für Sie noch sinnvoll ist.

Der "Astroumbau"

Handelsübliche Digitalkameras haben einen wesentlichen Nachteil: Bei der in der Astronomie wichtigen H-Alpha Linie ist Ihre Empfindlichkeit nur noch sehr gering 1...3%). Das Licht der schönen roten Wasserstoffnebel schafft es nicht bis auf den Chip, da das Licht dieser Wellenlängen von einem Filter in der Kamera abgeblockt wird, um bei der normalen Alltagsfotografie eine saubere Farbbalance zu bekommen. Durch den Ausbau dieses internen Infrarot(IR)-Sperrfilters der Kamera wird die Empfindlichkeit im roten deutlich erhöht, aus der Kamera wird eine "Astrokamera"!

Welche Kamera? - Mein Auswahltipp für den Kamerakauf

Ich biete Ihnen jeweils die drei aktuellen Bodies von Canon an: Zur Zeit sind das die Canon EOS 1200D, die 700D und die 70D. Die Canon EOS 1200D ist in meinen Augen gegenwärtig die ideale Kamera für die DSLR-Astrofotografie: Die Kamera hat eine sensationell geringen Dunkelstrom und verglichen mit den Vorgängermodellen ein sehr geringes Rauschen. Die Kamera ist leicht und stellt keine hohen Anforderungen an den Okularauszug, die geringere Anzahl an Pixel als die 700D bzw. die 70D sind für die Astrofotografie kein Nach- sondern ein Vorteil, da die größeren Pixel mehr Licht sammeln können. Alle zusätzlichen Funktionen der größeren 700D / 70D werden für die Astrofotografie nicht benötigt, und so treffen Sie mit der preiswertesten Kamera die beste Wahl!

Der -in meinen Augen einzig wesentliche- Unterschied zwischen der 1200D und der 700D ist das Schwenkdisplay: Während bei der 1200D das Display fest im Gehäuse eingebaut ist, läßt es sich bei der 700D herausklappen und drehen/schwenken. Das ist ein toller Komfortgewinn, weil man nicht zwingend hinter der Kamera mit den Knieen ins nasse Gras muß! -Ob das den Mehrpreis rechtfertigt, muß jeder für sich entscheiden.

Wir bemühen uns umgebaute 1200D Bodies möglichst immer ab Lager verfügbar zu haben, wegen der großen Nachfrage lassen sich Wartezeiten manchmal leider nicht vermeiden.

Welcher Hersteller?

In den vergangenen Jahren haben sich die Kameras von Canon zum Marktführer in der Astrofotografie entwickelt. Canon hat schon sehr früh seine "Hausaufgaben" bei der Rauschunterdrückung bei langen Belichtungszeiten einfach am besten erledigt. Es gibt zwar auch Astrofotografen, die Kameras von Nikon oder Pentax verwenden, aber im Vergleich zur riesigen Anzahl der Canon Nutzer ist das nur eine kleine Gruppe. Aufgrund dessen gibt es für die Canon Kameras mittlerweile eine riesige Auswahl an Programmen, Filtern, Adaptern, Ansteuergeräten etc,. die Ihnen das Leben als Astrofotograf erleichtern. Ich rate Ihnen daher ohne jede Einschränkung zu einer Canon EOS Kamera: Sie steigen in ein ausgereiftes, vieltausendfach erprobtes Kamerasystem ein, daß Ihnen auch in vielen Jahren noch große Freude bereiten wird! Ich selber habe neben einer SBIG ST-10XME auch eine umgebaute Canon 450D und 1000D im Einsatz, nachdem ich vor einigen Jahren mit einer 350D den Einstieg in die DSLR-Welt wagte. Ich bin nach wie vor beeindruckt und begeistert, mit wie wenig Aufwand man wirklich schöne Bilder bekommt! Gucken Sie einmal in meine Bildergalerie um zu sehen, was man mit diesen Kameras unter Vorstadhimmel an Bildern produzieren kann!

Fokussierung, Stromversorgung und Ansteuerung

Die aktuellen Canon Kameras bieten eine einzigartige Möglichkeit des Fokussierens: Mit Hilfe der Liveview-Funktion können Sie Ihre Kamera in Echtzeit fokussieren. Sie sehen sofort auf dem eingebauten Display oder auf dem, mittels USB-Kabel verbundenen Computer ob sich Ihre Kamera genau im Brennpunkt Ihres Instrumentes befindet, oder nicht. Auch benötigen Sie bei den aktuellen Canon Kameras kein zusätzliches Kabel für Langzeitbelichtungen. Ein USB Kabel, sowie optional ein weiteres um die Kamera extern mit Strom zu speisen, reichen völlig aus. Ein Kabel weniger über das man des Nachts stolpern kann...;-) Eine externe Stromquelle (ACK—E xx) würde ich dringend empfehlen, da gerade bei niedrigen Temperaturen der Akku schon nach relativ wenigen Aufnahmen "schlapp" macht. Zum steuern der Kameras mittels Computer gibt es verschieden Programme von denen wir exemplarisch folgende nennen:


Da jeder andere Vorstellungen und Bedürfnisse an ein solches Programm stellt, soll hier keine Empfehlung aussprochen werden. -Laden Sie sich die Demo-Versionen der Programme herunter und gucken Sie, mit welchem Sie am besten zurecht kommen! Wenn Sie keinen Computer mit ins Feld nehmen möchten, sind Sie mit einer Canon Kamera auch sehr gut bedient. Mit einem einfachen Kabelauslöser (z.B. RS-80N3) können Sie bereits manuell Langzeitaufnahmen machen. Wollen Sie es komfortabler, dann empfehle ich Ihnen einen programmierbaren Kabelauslöser (z.B. den TC-80N3).

 

Der Canon EOS Astro-Umbau

In der Kamera sitzen vor dem Chip eine ganze Reihe von Filtern (und anderen optischen Elementen) Beim Astroumbau, dort wird ein einziger dieser Filter entfernt, welcher einerseits für die saubere Farbwiedergabe der Kameras bei der Tageslichtfotografie zuständig ist, andererseits aber auch die Empfindlichkeit bei H-Alpha auf einige Prozent reduziert. (Ein zweiter Filter, der das längerwellige IR blockt, verbleibtin der Kamera) Auch wenn dieser Filter nur sehr dünn ist, verschiebt sich durch seinen Ausbau die Lage des Brennpunktes. Diese Verschiebung wird im Rahmen des Umbaus wieder justiert, so daß auch nach dem Umbau Mattscheibe und Autofokus vollständig funktionieren. Durch diesen Umbau wird das „EOS Integrated Cleaning System“ in keinster Weise in Mitleidenschaft gezogen. (Wollen Sie die Kamera auch für Tageslichtaufnahmen verwenden, dann empfehle ich Ihnen den Astronomik OWB Clip-Filter. Dieser sorgt dafür, dass der automatische Weissabgleich wieder so funktioniert wie mit dem original Filter.)

Der Canon EOS MC-Umbau

Wenn Sie mit Ihrer Kamera zusätzlich im Infraroten fotografieren wollen, dann wird Sie sicherlich unser MC-Umbau interessieren. Hierbei wird das gesamte Filterpaket ausgebaut, und durch einen MC-Klarglasfilter ersetzt. (Auch hier wird der Autofokus wieder auf den Punkt justiert, ist jedoch nur zusammen mit einem IR-Blockfilter sinnvoll nutzbar) Nach diesen Umbau ist die Kamera extrem Infrarot empfindlich. So können Sie mit Infrarot-Pass Filtern, wie z.B. unseren ProPlanet 742 Clip Filtern, solch interessanten Aufnahmen machen: Um diese Kamera astrofotografisch nutzen zu können benötigen Sie noch einen IR-Sperrfilter. Auch hier können Sie den OWB Clip-Filter verwende um Tageslichtaufnahmen zu machen. Leider muss für den Umbau das „EOS Integrated Cleaning System“ entfernt werden. Dies ist aber sicherlich ein kleiner Preis gegenüber der Flexibilität einer solchen Kamera.

Garantie

Wir bieten bieten Ihnen einen Umbauservice mit voller Garantieleistung an! Das heißt, sie haben nicht nur für den Umbau selbst eine Gewährleistung, sondern auch für die vollständige, umgebauten Kameras! Die Canon Garantie Ihrer bei mir gekauften Canon Kameras erlischt durch den Umbau nicht. Der Umbau wird von zertifizierten Fachkräften durchgeführt, die regelmäßig von Canon geschult und weitergebildet werden!

 

Canon Umbauservice

Zusätzlich zu den fertigen, umgebauten Kameras biete ich auch einen Umbauservice Ihrer (ggf. älteren) Kamera an: Jedes Canon DSLR Kamera kann für die Astrofotografie umgebaut werden. Wenn Sie eventuell für den Alltagsgebrauch eine neue Kamera erworben haben, ist es ein guter Zeitpunkt die ältere Kamera für die Astrofotografie umbauen zu lassen! Für Fragen zum reinen Umbauservice senden Sie bitte eine eMail an info@gerdneumann.net, Sie erhalten umgehend eine PDF Datei, die alle gängigen Fragen rund um den Ablauf des Umbaus erläutert.

Canon EOS Kameras

  • Canon EOS 1200D Body, Astro-modifiziert

    Canon EOS 1200D Body, Astro-modifiziert

    zzgl. MwSt.: 494,96 € inkl. MwSt.: 589,00 €


  • Canon EOS 700D Body, Astro-modifiziert

    Canon EOS 700D Body, Astro-modifiziert

    zzgl. MwSt.: 612,61 € inkl. MwSt.: 729,01 €


  • Canon EOS 1200D Body, MC-modifiziert

    Canon EOS 1200D Body, MC-modifiziert

    zzgl. MwSt.: 520,17 € inkl. MwSt.: 619,00 €


  • Canon EOS 700D Body, MC-modifiziert

    Canon EOS 700D Body, MC-modifiziert

    zzgl. MwSt.: 637,82 € inkl. MwSt.: 759,01 €


  • Canon EOS 700D UVVISIR Forensik-Umbau (nur Body)

    Canon EOS 700D UVVISIR Forensik-Umbau (nur Body)

    zzgl. MwSt.: 730,25 € inkl. MwSt.: 869,00 €


5 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge